Dieses Portal bietet Journalisten
 
kostenlos und ohne Zugangshürden
recherchierte Storys plus Fotomaterial.
 
Der Klick auf ein Thema bringt zur
Übersichtsseite, die Stichwortauswahl
führt direkt zum Artikel.
 
>> mehr Funktionen der Seite

  Hier abonnieren.
Thailändische Uni adoptiert Neubrandenburger Studiengang
Hochschulen kooperieren trotz 9000 km Distanz
1|2|3   

Die thailändischen Landschaften haben auf den ersten Blick mit denen Mecklenburg-Vorpommerns nichts gemein. Umso ungewöhnlicher ist, dass sich im letzten Jahr ein reger Austausch über Landschaftsarchitektur, Agrarwirtschaft und Umweltplanung entwickelt hat. Die Zusammenarbeit auf den Gebieten besteht zwischen einer thailändischen Universität und der Hochschule Neubrandenburg in Vorpommern. Ein engagierter Pasewalker hat diese Zusammenarbeit ins Leben gerufen und ist heute sogar selbst Hochschullehrer und Experte für Landschaftsarchitektur an der thailändischen Universität.

Im November 2006 besiegelte der Präsident der thailändischen Mahasarakham Universität, Prof. Dr. Adulya Viriyavejakul, höchstselbst die Kooperationen in Neubrandenburg. Er reiste mit einer Delegation an, der auch der Dekan und vier Dozenten der thailändischen Alma Mater angehörten. Unter ihnen der Neubrandenburger Absolvent Karsten Jarmer, der seine Kollegen stolz durch seine Heimat führte.

Mit Hilfe der Kooperation will die Hochschule Neubrandenburg die thailändische Universität dabei unterstützen, den Studiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung zu etablieren. Studenten sollen sich so für Bachelor- und Master-Studiengänge nach neubrandenburgischem Vorbild einschreiben können. Teil der Kooperation ist ein reger Studenten- und Lehrkräfte-Austausch zwischen Neubrandenburg und Mahasarakham.

Der Thailänder Thongchai Luangboon besuchte Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2005, damals Student  an der Rajabhat Sarakham Universität. Mit dieser Hochschule arbeitet das Neubrandenburger Pendant ebenfalls zusammen. So wie Thongchai sollen auch Hochschüler der Mahasarakham Universität bald die vorpommersche Landschaftsarchitektur kennen lernen.

Karsten Jarmer aus Pasewalk, Mitinitiator der Kooperationen, war ebenfalls Student in Vorpommern. Über ein Auslandspraktikum lernte er Thailand kennen und kehrte begeistert zurück. Seit Oktober 2006 ist er selbst Dozent an der Mahasarakham Universität mit ca. 44.000 Studierenden. Er lehrt Städteplanung und Landschaftsarchitektur und setzt sich für die Etablierung des neuen Studienganges ein.

Quellen und Links:

Dipl.-Ing. Karsten Jarmer
Fachhochschule Neubrandenburg
Mahasarakham Universität

Fotos:
Bild 1) 
Besuch der Delegation der Mahasarakham Universität im Ostseebad Heiligendamm (22. November 2006)
Bild 2) 
Austauschstudent Thongchai Luangboon der Rajabhat Mahasarakham Universität auf einem Rapsfeld der Agrar GmbH Karlsburg in Vorpommern (Mai 2005)
Bild 3) 
Austauschstudent mit Kollegen der Agrar GmbH Karlsburg (Mai 2005)

 
google logoMehr zu diesem Thema bei Google