Dieses Portal bietet Journalisten
 
kostenlos und ohne Zugangshürden
recherchierte Storys plus Fotomaterial.
 
Der Klick auf ein Thema bringt zur
Übersichtsseite, die Stichwortauswahl
führt direkt zum Artikel.
 
>> mehr Funktionen der Seite

  Hier abonnieren.
Mecklenburgische Freiheitsstatue
Prinzessin aus Mirow an nordamerikanischer Ostküste
1|2|3

Wie ein Abbild der Freiheitsstatue erhebt eine mecklenburgische Prinzessin ihren rechten Arm gen Himmel – vor dem Terminalgebäude des Flughafens in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina. Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz ist Namensgeberin der nordamerikanischen Stadt. Ihr zu Ehren fertigte der Künstler Raymond Kaskey eine Statue, die die Gäste der Stadt am Flughafen begrüßt.

 

Aus Sympatie für die Prinzessin und spätere Königin von Großbritannien benannten britische Siedler ihre Stadt 1768 nach ihr. Auch der Name ihrer Heimat Mecklenburg-Strelitz gelangte bis auf den fernen Kontinent. Mecklenburg County hatten die Auswanderer bereits sechs Jahre zuvor ein Gebiet getauft, das noch heute den alten Namen trägt.

 

Damit eine Partnerschaft nicht nur dem berühmten Namen nach existiert, schlossen der norddeutsche Namensgeber Mecklenburg-Vorpommern und sein nordamerikanisches Pendant am 19.01.1994 eine Partnerschaftsvereinbarung. Mit dieser Verbindung riefen die Namensvettern auch mehrere Projekte ins Leben. Lehrer aus Mecklenburg-Vorpommern etwa unterrichteten an Schulen im US-Bundesstaat Carolina und im Gegenzug durften Schüler aus  Mecklenburg County die frische Ostseeluft schnuppern.

 

Die Stadt Mirow, Geburtsort der späteren Königin Charlotte, richtete im Mai 1998 eine Informations- und Begegnungsstätte von Mecklenburg County ein. Wer näheres über die ungewöhnliche Partnerschaft erfahren möchte, ist herzlich in das Torhaus des Schlossensembles eingeladen.

 

Quellen und Links:

» Partnerschaftsvereinbarung

» Schlossverein Mirow

» Handelskammer Charlotte/USA

» North Carolina Consular Corps 

» Dokumentenarchiv des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

 

Fotos:

Königin Charlotte Statue vor dem Terminalgebäude des Flughafens Charlotte

 
google logoMehr zu diesem Thema bei Google