Dieses Portal bietet Journalisten
 
kostenlos und ohne Zugangshürden
recherchierte Storys plus Fotomaterial.
 
Der Klick auf ein Thema bringt zur
Übersichtsseite, die Stichwortauswahl
führt direkt zum Artikel.
 
>> mehr Funktionen der Seite

  Hier abonnieren.
Oranier-Prinz aus Mecklenburg-Schwerin
Mecklenburgischer Adel heiratete in niederländische Dynastie ein
1

Königin Beatrix' Opa spielte im Schweriner Schlossgarten. Der Großvater der niederländischen Regentin wuchs im einzigartigen Palast im Schweriner See auf. Vor etwa einhundert Jahren, am 07. Februar 1901 heiratete er als Landesherzog Heinrich von Mecklenburg-Schwerin die zwanzigjährige Wilhelmina von Oranien Nassau und folgte seiner Gemahlin in die Niederlande. Aus dieser Ehe ging am 30. April 1909 die spätere Königin der Niederlande, Juliana von Oranien-Nassau hervor. Sie ist die Mutter der heutigen Königin der Niederlande, Beatrix Wilhelmine Armgard von Oranien Nassau.

 

Leider lernte die beliebte Monarchin ihren mecklenburgischen Großvater nicht mehr kennen. Er starb 1934, vier Jahre vor ihrer Geburt. Die Enkelin des mecklenburgischen Herzogs ist seit 1890 die dritte Königin in Folge.

 

Diese dynastischen Beziehungen machen das Schweriner Schloss zu einem prachtvollen Highlight auf der Oranierroute. Die Spuren, die das europäische Fürstenhaus Oranien Nassau unter anderem in Mecklenburg-Vorpommern hinterlassen hat, lassen sich auf dieser Route entdecken. Schwerin bildet eine der östlichsten Stationen auf den Spuren der Oranier von den Niederlanden bis nach Deutschland. Das Hotel „Niederländischer Hof“ und die holländischen Gemälde in der Galerie im staatlichen Museum Schwerin, erinnern an diese Vergangenheit.

 

Das niederländische Königshaus Oranien-Nassau geht weit zurück ins 16. Jahrhundert. Wilhelm von Oranien (1533-1584), der das kollektive Bewusstsein der Niederländer bis heute prägt, steht am Anfang der legendären Dynastie. Der Name des Adelshauses entstand aus seinem Erbe, des südfranzösischen Fürstentums „Orange“ und den Verbindungen zur hessischen Burg „Nassau“.

 

Quellen und Links:

Oranierroute

Geschichte der Dynastie

 

Foto:

Schloss Schwerin, östlichster Punkt der Oranierroute

 
google logoMehr zu diesem Thema bei Google